Sie sind hier: WillkommenAus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Tierquälerei und Missachtung der Kreatur Pferd liegt dann vor, wenn ein schlecht qualifizierter Reiter oder Fahrer mit seinem nicht oder unzureichend ausgebildeten Pferd „arbeitet“.

Das Pferd, mit seiner enormen Arbeitskraft und noch mehr seinem Arbeitswillen, war sowohl in Friedens- als insbesondere in Kriegszeiten über Jahrhunderte der treueste und beste Wegbegleiter des Menschen. Wir schulden ihm eine faire und anständige Behandlung. Reiter und/oder Fahrer sollten daher wissen, worauf es im Umgang mit dem Pferd ankommt.

Ausbildung tut not. Unser hoch verehrter Altmeister im Fahren, Benno von Achenbach, hat es auf den Punkt gebracht: Sicherheit, Zweckmäßigkeit und pferdeschonende Fahrweise sind die unabdingbaren Grundprinzipien des Fahrens.

Wir legen großen Wert auf umfassende und gründliche Ausbildung. Nicht ohne Grund sind unsere Pferde arbeitsfreudig, weich im Maul und zuverlässig.

Stellen Sie uns auf die Probe. Buchen Sie einen Fahrkurs, ein Weiterbildungsseminar oder lauschen Sie ganz einfach bei einer Fahrstunde. Sie wären in der Tat der erste, der von der Art des Unterrichts und dem vermittelten Lehrstoff nicht begeistert wäre.

Wenn Sie ein absoluter Fahranfänger sind, haben Sie bitte keine Scheu, sich an das Thema „Fahren“ heranzuwagen. Wir setzen keine Kenntnisse voraus. Sie brauchen nur eine positive Grundeinstellung und Freude an der Materie. Sie vorzubereiten, ein guter Fahrer zu werden, ist unsere Aufgabe.

Wenn Sie das Fahren erlernt haben, werden Sie unser Leitmotiv „Fahren - ein Stück Lebensqualität“ erst richtig verstehen.

Nehmen Sie Kontakt (fahrstall-ortner@t-online.de) mit uns auf, noch besser - Sie besuchen uns. Schließlich spielt das Ambiente rund um die Ausbildung eine große Rolle; Sie sollen sich wohlfühlen.